Author: netAction

Foto Love Story

Im Juni 2019 habe ich Fotos für eine Bildergeschichte aufgenommen. Es geht um Submission. Vielleicht ist es eine Unterwerfungsgeschichte. Kopiert die Bilder gerne unter CC-BY-SA. Der Text nach Bild 1 Der Text nach Bild 2 Der Text nach Bild 3 Der Text nach Bild 4 Der Text nach Bild 5 Der Text nach Bild 6 Der Text nach Bild 7 Der Text nach Bild 8 Der Text nach Bild 9 Der Text nach Bild 10 Ende Dieses Bild passt nicht in die Serie, aber mir gefiel es. Also nehmt es als Outtake.

Visitenkarten zum Falten

Für das Boot Ventus Maris habe ich Visitenkarten erstellt. Sie haben die übliche Länge von 5cm, allerdings nicht rechteckig, sondern quadratisch. Mit drei Knicken entlang aufgedruckter Linien wird aus der Karte ein Boot. Von außen zu sehen sind der Name Ventus Maris, der Typ Etap 26i und das Logo, die rote Ente. Nach dem Aufklappen kommen Kontaktdaten und ein Hinweis auf den Youtube-Kanal zum Vorschein. Der erste Entwurf entstand auf einer Wikipedia-Visitenkarte. Es heißt wie ein Boot, es sieht aus wie ein Boot, aber es schwimmt nicht.

Signal K Logo

Für Boote gibt es die Server-Software Signal K. Der Dienst sammelt Daten von den Sensoren an Bord und speichert sie. Der aktuelle Stand von Wassertiefe oder Wind lässt sich mit Apps vom Server anzeigen. Signal K kann auch Aktoren steuern, zum Beispiel Autopiloten oder Beleuchtung. Bei mir an Bord benutze ich Signal K nur für Sensorik und gebe von dort keine Befehle raus. Mein Beitrag am Projekt ist das Corporate Design mit Schriften und Logo.

Rock- und Blues-Band Marions Männer

Franziska fragte mich, ob ich ein Logo für ihre Band machen könnte. Die Stars wären drei Herren mit E-Gitarren, einer davon ihr Vater. Nach Rock und Blues sollte es aussehen, aber nicht nach Schlager und schon gar nicht Country oder rustikal. Eher modern. Ich hatte einen Tag, dann sollte das Logo auf Flyer gedruckt werden. Mir war klar: Für feine Linien und präzise Ausrichtungen in Adobe Illustrator bräuchte ich viel mehr Talent oder Zeit. Der faule Kompromiss bestand darin, dass ich mich an den Tisch setzte und die breiten Federn herausholte. Ich hoffe, es ist nicht zu rustikal geworden.

Phone for all Internet connections plus simple router for internal Wifi

Nested networks are always a source of trouble. There are different subnets that require multiple NAT servers. Every layer adds unneccessary complexity. When a marina network is added, the network looks like this: If the connection breaks or strange package loss occures, you have to debug all three local networks. The setup happens in all the different routers and you have to make sure they all work. Peeling the onion would be great for making things simple. But from a usability aspect, this is a great setup. The smartphone is made for switching between GSM and Wifi networks. You can receive SMS text, setup all marina wifi firewalls and whatever you like on one nice touchscreen. The local router focuses on the things that do not change very often. It does the security tasks and connects all the local devices. The network topology and worksharing of the two routers is the same as in “Glomex Webboat” Smartphone Any old phone will do the job even if the battery is in bad conditions. The sim cards …

Glomex Webboat

The Glomex Webboat is the only solution in this blog with everything in one large box. The router has built in high gain Wifi and GSM antennas using a special router. A second router is an out of the shelf device and creates the local Wifi. The app looks user friendly. The structure of different routers is exactly the same as described in “Phone for all Internet connections plus simple router for internal Wifi“

Solutions made by boating companies

The Yacht Router Micro from Locomarine is over 1000€ but promises to connect to wifis and GSM. Digital Yacht offers routers with high gain Wifi antenna and GSM module. The Yachtrouter 2 from B.I.S. promises connectivity to harbour Wifis and has two GSM modules. The Red Box by Mailasail connects over Lan, 3G plus sattelite.  The distant Wifi is connected via the Lan interface as already described. This blog has no tests for these devices so far. Please provide some information if you have any.

Phone as wifi hotspot plus wifi router

The idea is very simple: A high gain wifi antenna and router like Ubiquiti Bullet M2 is mounted on the boat or camper. Its web interface is used for connecting to distant wifis. A smartphone receives the GSM cellular network and works as a wifi hotspot in tethering mode. When this network is needed, the only thing to do is calling the Bullet’s web interface and switching to the phone’s network.