Film und Foto
Leave a comment

Nicht schon wieder ein Imagevideo!

Anfangs, als man noch mit Flash gearbeitet hat, gefielen mir Imagevideos. Da hat sich etwas bewegt, da wurden Emotionen transportiert. Schnelle Schnitte, fetzige Musik und eine gute Portion Effekte waren schön anzugucken. Zurück blieb leider immer öfter das Gefühl, eigentlich nichts Interessantes gesehen zu haben.

Ich wollte es wissen und bewarb mich für einen Testjob bei Nicole Braun von peoplefotografin.de. Ein Beauty-Shooting sollte begleitet werden. Mit meiner Erfahrung aus der Fotografie weiß ich ganz gut, wo welche Leuchte hingehört und welche Perspektive gut wirkt. Den Rest sollten angelesene Tipps richten, aber seht selbst:

Das Video einzubinden habe ich mir ganz einfach vorgestellt. Bei irgend einer Community hochladen, Embed-HTML-Code holen und ab damit in den Blog. Aber natürlich HTML5 und kein Flash. Und SSL-verschlüsselt wie die gesamte netAction-Seite. Nur leider bietet keiner der üblichen Dienste beides auf einmal. Ich entschied mich für SSL und nahm Flash in kauf. Möglich macht das Vimeo. Leider sind die Videos dort nur in 720p und nicht wie bei YouTube in 1080p. Wer den Unterschied sehen will, schaue sich das gleiche bei YouTube in 1080p an. Gedreht wurde übrigens mit einen Canon 7D, geschnitten mit OpenShot unter Ubuntu Linux 10.4.

Meine Erfahrung aus der Produktion: Ich drehe nie wieder inhaltsfreie Werbung. Als Reportage hätte der Film interessant werden können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *